Seehundstation Friedrichskoog 

Eisbrecher

Sie möchten uns unterstützen?

 

Als gemeinnütziger, eingetragener Verein finanziert die Seehundstation ihren Betrieb ausschließlich aus Eintritts- und Spendengeldern. Hiervon werden alle laufenden und investiven Kosten gedeckt. Dazu zählen z.B. Futter- und Tierarztkosten, Veterinärbedarf, Instandhaltung der Technik- und Filteranlagen, Ausstellungsgestaltung, Informationsmaterial, Veranstaltungen, Bürobedarf, Pflege der gesamten Anlage u.v.m....

 

Sie möchten unsere Arbeit finanziell unterstützen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

 

1. Förderer der Seehundstation Friedrichskoog e.V.

2. Patenschaft für eines unserer Dauerhaltungstiere

3. Heulerpatenschaft

4. Mitschwärmer im Sponsorenschwarm

5. Einzelspende

6. Ihr letzter Wille / Statt Blumen & Kränzen

7. Beim Online-Kauf Prämien für die Seehundstation sammeln

 

Weitere Informationen zu unseren Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier.

 

Spendenkonto:

Sparkasse Westholstein

IBAN: DE 47 2225 0020 0004 0049 49

SWIFT-BIC: NOLADE21WHO

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

20.06. Aktionstag Nahrung
Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um die Nahrung von Seehunden und Kegelrobben erfahren.

Weiter ...

29.05. Kosmetik aus Naturprodukten- do it yourself

Wenn auch Sie erfahren möchten, wie Sie ganz einfach auf Mikroplastik in Ihren Pflegeprodukten verzichten können, dann lassen Sie sich am 29. Mai 2019 ab 10:15 Uhr in unserem Workshop inspirieren.

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmeranzahl (mind. 5, max. 10) bitten wir vorab um Anmeldung bis 28.05. um 13:00 Uhr.
Die Kosten für den Kurs betragen 25€ (inkl. Eintritt).
(Anmeldung unter 04854/1372; der Kurs ist erst ab 16 Jahre, wir bitten um Ihr Verständnis)

Weiter ...

24.06. Robbenrallye
Ab 11:00 Uhr können Groß und Klein mit einer spannenden Rallye die Station auf eigene Faust erkunden und Spannendes über Robben erfahren.

Weiter ...

08.06.2019

Erste Heuler in der Seehundstation

Am 14. Mai wurde „Pepe“, damals noch im langen weißen Embryonalfell, auf Hallig Hooge geborgen. Mittlerweile wiegt er 7,7 kg und frisst bereits... Weiter ...

16.06.2019

Junge Robben in der Seehundstation:

81


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter