Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Ausgewidlert

13.09.2015

"Seefeuer" - Eine besondere Veranstaltung am 16.10.2015

 

16.10. Lesung: „Seefeuer“  
Die Autorin Elisabeth Herrmann liest aus ihrem Jugendroman „Seefeuer“. Einer der Handlungsorte ist die Seehundstation Friedrichskoog…

Beginn: 15:00 Uhr

 

Über das Buch:

"Marie Vosskamp kann nicht fassen, welchen Freund sich ihre Mutter nach dem Tod ihres Vaters zugelegt hat! Kein Stück traut sie Magnus, der in Windeseile das Kommando über das Vosskamp´sche Familienunternehmen übernimmt - und ihre Mutter auch noch heiraten will! Marie haut ab, um endlich ihre Träume zu verwirklichen, nach Friedrichskoog an die Nordsee, wo sie mit einem begehrten Praktikum ihrem Wunsch, Meeresbiologin zu werden, ein bisschen näher kommt. Dort lernt sie auch den attraktiven Vince kennen, der sich als Schatzsucher für das alte Schiffswrack der Trinity interessiert, das vor der Küste aufgetaucht ist. Mit der Trinity, die in den 50er Jahren in einem schrecklichen Unglück gesunken ist, heben sich dunkle Geheimnisse, die viel mehr mit Marie zu tun haben, als sie sich je hätte vorstellen können. Geheimnisse, die manche lüften und andere um jeden Preis verbergen wollen ..."

Über die Autorin:

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach diversen beruflichen Stationen holte sie auf dem Frankfurter Abendgymnasium das Abitur nach und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau mit Jan Josef Liefers, "Zeugin der Toten" mit Anna Loos in der Hauptrolle (alle ZDF). Für dieses Buch erhielt Elisabeth Herrmann den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis. „Das Dorf der Mörder“ mit der kroatischen Polizistin Sanela Beara stand monatelang auf der Bestsellerliste – „Der Schneegänger“ ist der zweite Fall für ihre eigenwillige Heldin. Elisabeth Herrmann lebt mit ihrer Tochter in Berlin.

 

Pressestimmen:

"Ein gelungene Mischung aus Thriller und Romanze." Westfälische Nachrichten

"ein Pageturner" Börsenblatt

"Spannend bis zur letzten Seite" Segel Journal

"temporeich geschrieben und fesselt bis zur letzten Seite" Cellesche Zeitung

"Packend und tiefgreifend wie das Meer." Quo vadis

„Seefeuer ist Elisabeth Herrmanns dritter Thriller für junge Leser, der mich wie “Lilienblut”, restlos überzeugt hat. Bloggerstimme

"Ein atmosphärisch dichter Krimi" Christina Ulm / STUBE

"Insgesamt bleibt dieser Roman als temporeicher, emotional packender Thriller in Erinnerung, mit faszinierenden und zum Teil ungewöhnlichen Schauplätzen" titel-kulturmagazin.net

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

24.06. Kurz vorgestellt: Ein Heuler - Was ist zu tun?
Beginn: 15:00 Uhr
Ist jeder junge Seehund ein Heuler? Was tun, wenn eine junge Robbe am Strand gefunden wird? In einem bilderreichen Vortrag erfahren Sie viel Interessantes aus dem Leben von jungen Seehunden im Wattenmeer.
 
Weiter ...

28.06. Aktionstag Nahrung
Von 11:30 Uhr bis 15:30 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um die Nahrung von Seehunden und Kegelrobben erfahren.

Weiter ...

01.07. Bastel mit! "Muschelbasteln"
Von 11:30 bis 15:30 Uhr freuen wir uns auf kleine und große Besucher, die mit uns zusammen basteln.

Weiter ...

30.05.2018

Erste Heuler in der Seehundstation

 

Bei den Seehunden im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat die Geburtenzeit begonnen.  

Bereits am 10. Mai sei der erste Heuler,... Weiter ...

21.06.2018

Junge Robben in der Seehundstation:

93


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter