Corona-Hinweise

Informationen für Besucher der Seehundstation Friedrichskoog während der Coronavirus-Pandemie (Stand: September 2021)

Liebe Gäste, 

wir freuen uns, dass wir die Seehundstation für Sie öffnen dürfen und dass Sie auf diese Seite gefunden haben, um sich über das aktuelle Konzept zu informieren.

Änderungen pflegen wir laufend für Sie ein.

Bitte achten Sie als Elternteil auch besonders gut auf Ihr/e Kind/er, damit auch sie die Regeln einhalten.

Die Öffnung erfolgt mit einem mit dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzept. Wir bitten Sie, sich an diese Regeln zu halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir empfehlen das Tragen der Mund- und Nasenmaske auf dem gesamten Gelände.

Schutz- und Hygienemaßnahmen


Auf dem gesamten Gelände sowie auf dem Parkplatz muss eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahr und Menschen, die durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können, dass Sie keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

Eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung ist zwingend im Eingangsbereich sowie im Shop zu tragen, da dieser zum Einzelhandel gezählt wird.
Wir empfehlen Ihnen auch, in allen Innenräumen Masken zu tragen, da die Abstände nicht eingehalten werden können.
Dies gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahr und Menschen, die durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können, dass Sie keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

  • Bitte halten Sie den Impf- oder Genesenennachweis sowie Ihren Identitätsausweis (Personalausweis oder Führerschein) an der Kasse bereit.
  • Für minderjährige Schüler gilt als Nachweis eine Bescheinigung der Schule. In den Ferien aller Bundesländer gilt eine selbstgeschriebene Bescheinigung der Eltern/ Erziehungsberechtigten.
  • Falls Sie nicht geimpft oder genesen sind, benötigen Sie für den Einlass einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden).
    Ein Test, der selbständig im privaten Umfeld durchgeführt wurde, ist nicht ausreichend.
  • Bitte halten Sie den Nachweis an der Kasse bereit.

  • Ausnahmen gelten für Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres
Weitere Hinweise erhalten Sie über die aktuelle Landesverordnung.

Sollten Sie sich oder Ihr Kind krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause. Gästen mit COVID-19-Erkrankung oder anderen Krankheitsanzeichen wie Husten, Schnupfen oder Niesen können wir den Besuch der Seehundstation nicht gestatten.

Wir sind dafür verantwortlich, dass Infektionsketten nachverfolgt werden können. Aus diesem Grund sind wir verpflichtet, von jedem einzelnen Besucher die Kontaktdaten zu erfassen. Wir garantieren selbstverständlich den Schutz Ihrer Daten. Hier können Sie sich das Formular herunterladen und ausgefüllt mitbringen. Zusätzlich ist es möglich, vor Ort die „Luca-App“ zu registrieren oder die „Corona Warn-App“ zu nutzen.

  • Eintrittskarten können Sie an der Kasse in der Seehundstation Friedrichskoog erwerben. Tickets können nicht vorher reserviert und nicht online gebucht werden.

 

Der Abstand von einer Robbenlänge (mind. 1,5 m) zu Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, muss eingehalten werden.

  • Es darf nur eine begrenzte Anzahl an Gästen zeitgleich auf das Gelände. 
    Hinweise dazu befinden sich vor dem Eingang.
  • Gruppenbesuche sind wieder möglich und können per Voranmeldung an buchung@seehundstation-friedrichskoog.de gebucht werden.

 

  • Es finden täglich Fütterungen zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt. Eine genaue Angabe von Uhrzeiten ist pandemiebedingt leider nicht möglich. Mitarbeiter informieren Sie während der Fütterungen über die beiden heimischen Robbenarten und die Arbeit der Seehundstation.
  • Veranstaltungen und Führungen können weiterhin nicht stattfinden.


Folgen Sie dem empfohlenen
Wegeleitsystem.

Bitte begrenzen Sie Ihren Aufenthalt freiwillig auf höchstens 1,5 Stunden, um weiteren Gästen einen Besuch zu ermöglichen.

Das Bistro ist geschlossen. Als Alternative befindet sich von Dienstag bis Sonntag ein Foodtruck auf dem Parkplatz der Seehundstation.


Die Schließfächer können nicht genutzt werden.


Bitte zahlen Sie möglichst bargeldlos.

Weitere Hygiene-Regeln hängen im Eingangsgebäude und auf dem 
Stationsgelände aus und müssen berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie, dass Zuwiderhandlungen zum Verweis 
aus der Seehundstation führen können.